Schlagwort-Archive: Träume

Leben Sie Ihren Traum?

Jokisch

Über das Unternehmer-Netzwerk Xing habe ich Frau Brigitta Jokisch (Personalberatung und Coaching) kennenlernen dürfen.

Sie begeisterte sofort mit Ihrer charmanten Art und ich bat sie, hier einen Gastartikel zu veröffentlichen. Lesen Sie hier einen super Beitrag von der Expertin:

Leben Sie Ihre Träume?

Nein?

Viele Jahre lang beantworte ich diese Frage ebenfalls mit einem „nein“.
Als Jugendliche träumte ich davon Lehrerin zu werden. Später wählte ich jedoch einen kaufmännischen Beruf. Ich glaubte nicht, die notwendigen Stärken zu besitzen, der sehr verantwortungsvollen Aufgabe der Kindererziehung gerecht werden zu können. Ich entwickelte mich in meinem Beruf stets weiter, war zufrieden, aber nicht unbedingt glücklich. Manchmal fühlte ich mich stark belastet, manchmal sogar gestresst.

Neue Entwicklungen in der Firma, in der meine Tätigkeit anerkannt war, eröffneten mir die Möglichkeit einer beruflichen Veränderung. Ich bekam die Chance in den Bereich der Personalentwicklung zu wechseln – eine neue, mir bisher nicht vertraute Aufgabe. Das vorgegebene Ziel für den Bereich Personalentwicklung lautete: Eingeführtes auf den Prüfstand zu stellen, Neues zu entwickeln und umzusetzen.
Eine echte Herausforderung!

Selbstverständlich freute ich mich über dieses Angebot. Allerdings stellte ich mir auch die Fragen: “Reichen deine Fähigkeiten? Bist du diesen Aufgaben überhaupt gewachsen? Kannst du das?“ und ganz entscheidend: “ Willst du das?“ Das Wollen war ganz klar vorhanden, kam doch diese Aufgabe meinem Traum, Lehrerin zu werden, sehr nahe. In beiden Berufen geht es im Wesentlichen darum, Potenziale zu erkennen, Menschen zu fördern und in ihrer Entwicklung zu begleiten.
Das Vertrauen in meine eigenen Fähigkeiten, das mir zum Teil fehlte, hatte dagegen meine Vorgesetzte. Sie kannte meine Stärken. Ihr Vertrauen in mich gab mir die Sicherheit für die neue Aufgabe, lehrte mich, meinen Stärken und Fähigkeiten zu vertrauen.
Für die Chance und die anfängliche Unterstützung bin ich sehr dankbar. Seit ich meine Stärken beruflich leben darf und kann, habe ich das Gefühl meiner „Berufung“ zu folgen. Ich fühle mich nicht mehr überlastet oder gestresst. Alles was ich mache, mache ich mit Begeisterung!

Seit dieser eigenen Erfahrung wünsche ich jedem Menschen, dass auch er seinen Traum leben kann. Ich versichere Ihnen, auch Sie können das!
Nehmen Sie sich die Zeit, erinnern Sie sich an Ihre früheren Träume. Werden Sie sich Ihrer Stärken bewusst. Bringen Sie Ihre Träume und Stärken in Einklang. Und gehen Sie die Veränderung mutig an. Glauben Sie an sich und Ihre Stärken.
Wenn Sie allerdings unsicher sind, eher auf Ihre (vermeintlichen) Schwächen schauen, den Weg der Veränderung nicht alleine gehen wollen, dann begleite ich Sie in diesem Prozess gern.

Brigitta Jokisch

Personalberatung und Coaching
Zum Tellbusch 19, 32107 Bad Salzuflen
Telefon: 05222.795432, Mobil: 0174.2424348
www.coaching-jokisch.de

Denn Träume müssen nicht immer nur Träume bleiben

Träume müssen nicht immer nur Träume bleiben

In nur 9 einfachen und verständlichen Schritten werden auch Sie erfahren, was zu tun ist, um Träume zu realisieren.

TräumeDenn Träume müssen nicht immer nur Träume bleiben, sondern können mit dem richtigen Einsatz auch schnell zur Realität werden. Erfahren Sie, welche Eigenschaften Sie benötigen, um Ihren Traumjob zu erreichen und wie Sie diese Eigenschaften in kürzester Zeit erlernen können. Lernen Sie, Ihr Selbstwertgefühl wieder aufzubauen, denn dieses ist das A und O zum Erreichen einer angesehenen Position oder zum Erreichen Ihres Traumjobs. Lernen Sie auch, Ihre Stärken zu erkennen, diese zu nutzen und Ihre Schwächen in den Hintergrund zu stellen. Erfahren Sie, wie das Internet Ihnen beim Erreichen Ihres Traumjobs behilflich sein kann. Zugleich werden Sie damit konfrontiert, Ihre Aus- und Weiterbildungen sinnvoll zu ergänzen und einzusetzen, um die gewünschte Position oder den gewünschten Traumjob zu erreichen. Ebenso erhalten Sie wertvolle Tipps zur richtigen Jobsuche sowie für Ihre Bewerbung um Ihren Traumjob. Denn vor allem die Bewerbung ist wichtig, um Ihren Traumjob auch tatsächlich zu erhalten. Sie ist Ihr Aushängeschild.

Der Weg zum Traumjob kann sehr steinig sein und bleibt allzu oft unbegangen.

Dabei kann jeder, der zielstrebig genug ist, seinen Traumjob finden und deutlich mehr Geld verdienen, als dies bislang möglich schien. Selbst wenn Sie bereits in Ihrem Traumjob arbeiten, geht es immer eine Stufe höher. Eine bessere Position können Sie in jedem Job erreichen.

Die meisten Menschen gehen tagtäglich ihrer Arbeit nach, ohne noch darüber nachzudenken, was sie einmal für Träume und Ziele hatten. Andere träumen einfach weiter, ohne jedoch die notwendigen Schritte zur Erfüllung ihrer Wünsche zu unternehmen. Nur ein verschwindend geringer Teil der Menschen träumt nicht nur weiter, sondern wird auch aktiv und setzt alles daran, seine Ziele zu erreichen.

Das Schönste ist, dass jeder seinen Traumjob ausüben kann – das Schlimmste ist, dass so vielen Menschen der Mut dazu fehlt. Dabei kann es in den meisten Fällen durchaus nicht schlimmer werden, als es ohnehin schon empfunden wird. Und das ist auch der springende Punkt! Um Ihren Traumjob oder eine bessere Position zu erreichen, müssen Sie aktiv werden. Niemand wird an Ihre Tür klopfen und Ihnen alles auf dem Silbertablett servieren. Sie selbst sind verantwortlich für alles, was Sie im Leben erreichen.

Wenn Sie ein Ziel haben, ist der Anfang schon geschafft, denn Sie benötigen für jeden Erfolg im Leben ein klar umrissenes Ziel. Nur wenn Sie wissen, wo Sie eines Tages sein wollen, können Sie auch alle Kräfte mobilisieren, dorthin zu gelangen. So weiß jeder Personalchef Mitarbeiter mit klaren Zielen sehr zu schätzen und Selbständige sind dann am erfolgreichsten, wenn Sie eine klare Vision vor sich haben.

Nutzen Sie die Chancen, die sich Ihnen bieten. Mit dem 9-Stufen-Modell gelingt es auch Ihnen, Ihren Traumjob oder eine bessere Position zu bekommen. Sie werden merken, dass sich die Tipps aus diesem E-Book auf alle Bereiche Ihres Lebens positiv auswirken werden. Das einzige, was sie dazu tun müssen, ist: Handeln!