Schlagwort-Archive: Geld

Geld sparen durch Wechsel

Geld sparen ist sicher viel einfacher wie Geld verdienen.

Geld sparen durch Kfz-Versicherung Wechsel

Fakt ist, dass jeder Autobesitzer bis 30.11.2017 die Chance hat, viel Geld zu sparen!

Geld sparen durch Kfz-Versicherung WechselStichtag 30. November

Binnen weniger Minuten bis zu 850,00 Euro sparen!

Der Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung dauert nur wenige Minuten. Und das Beste: Sie können dadurch bis zu 850,00 Euro pro Jahr sparen!

Überprüfen Sie hier schnell und einfach, wie viel Geld Sie einsparen.

Welches Kennzeichen gebe ich an?

Bitte geben Sie das Ortskürzel ein, das auf Ihrem Kennzeichen stehen soll oder bereits steht.


Selbst wenn Ihr Kfz-Versicherungsbeitrag sinkt, können Sie durch einen Tarifwechsel womöglich viele hundert Euro sparen. Der Grund: Viele Anbieter konkurrieren um Ihre Gunst.

Natürlich ist auch mehr verdienen immer wichtig – hier streiten sich allerdings die „Gelehrten“. Die einen meinen, dass es schon passt mit den heutigen Verdienstmöglichkeiten. Andere erklären, dass es extrem wichtig sei, für das Alter vorzusorgen. Und die Masse der Menschen ist in dem Glauben, dass es schon nicht so schlimm werden wird.

Ich werde in den nächsten Artikeln speziell diese Themen aufgreifen und die verschiedenen Sichtweisen erklären.

 

Mehr Geld wollen die meisten

Mehr Geld wollen die meisten Arbeiter und Angestellte nach den neuesten Umfragen und nicht mehr Freizeit oder Urlaub.

mehr Geld verdienen, um vorzusorgenGerade heute ist die leistungsgerechte Bezahlung extrem wichtig. Die Zukunft ist in den Köpfen der meisten Menschen etwas ungewiss und deshalb möchten die Leute jetzt mehr Geld verdienen, um vorzusorgen.

Auch sind die dramatisch angestiegenen Lebenshaltungskosten den meisten Menschen ein Dorn im Auge – aber dagegen kann niemand etwas ausrichten. Die einzige Lösung ist sparen UND mehr verdienen.

Heute hat mich ein Kunde angerufen und von einem über Nacht passierten Wasserschaden in seinem Geschäft erzält. Das bedeutet, die nächsten Wochen ist der Betrieb nicht zu nutzen und somit sind dort keine Einnahmen zu erzielen.

Da es ein „Jung-Unternehmer“ ist, sind die Rücklagen noch nicht so überwältigend. So kommt über Nacht die Erkenntnis, sparen und Rücklagen bilden ist Existenzsicherung. Also ist es tatsächlich wichtig, mehr Geld zu verdienen.

Seit über 30 Jahren empfehle ich Arbeitern, Angestellten, Beamten, Selbständigen, Rentnern, Studenten und allen fleissigen Menschen sich jeden Tag Gedanken zu machen, wie man dauerhaft gesund bleibt und täglich mehr Geld verdienen kann.

Es git wirklich viele Lösungen – aber nicht jede passt für jeden.

Kürzlich empfahl ich die kostenfreien Info-Seminare, wo erklärt wird, wie man nebenberuflich sich mit modernen Internettechniken interessante Einkommen aufbauen kann. Hier ist die Info-Internetseite: www.1geldverdienen.de 

Aber auch das Geschäftsmodell Networkmarketing ist seit Jahrzehnten die Alternative. Bei mehr Geld mit Networkmarketinggeringster Investition ist ein solides dauerhaftes Einkommen machbar und sogar passive Einkünfte werden nach relativ kurzer Zeit erreicht.

Die schlechteste Alternative ist Abwarten mit dem Gedanken, dass alles bestimmt gut werden würde. Die Berichte über Alterarmut und Überschuldungen sprechen eine eindeutige Sprache!

Es ist doch interessant, dass auch in Deutschland sehr viele Menschen in einer so tiefen Schuldenfalle sitzen und selbst nicht mehr wissen, wie sie da raus kommen. Die Schuldnerberatungsstellen helfen und haben immer mehr zu tun.

Vielleicht noch ein Beispiel zum Thema mehr Geld.

Mein Sohn ist mit 15 fast zwei Meter groß und hat heuer eine Ausbildung begonnen. Alles schön und gut. Aber die Ausbildungsstelle ist zehn Kilometer weit entfernt. Also entschieden wir uns, ein Mofa anzuschaffen, damit er unabhängig ist. Die Idee war gut, aber es git diese Mofas heute nicht mehr zu kaufen – es gibt nur Roller. Haben Sie schon mal einen 2-Meter-Mann auf einem 50er-Roller gesehen? Der Mann hat keine Chance dieses Teil anständig und gefahrlos zu bedienen. Folglich musste ein anders Gefährt her – und das gibt´s. Aber anstatt von geplanten 500 Euro mussten wir knapp 3000 Euro investieren.

Alles gut – das Teil ist super und der Sohnemann kommt super zurecht. Es ist halt wichtig, auch im Kleinen Entscheidungen treffen zu können. Es ist wirklich wichtig, immer genügend Reserven zu haben. Mehr Geld zu haben und zu verdienen ist in der jetztigen Gesellschaft wichtig. Auch wenn viele anderes sprechen.

Der Tipp zum Schluss: Nutzen Sie für sich alle Informationsquellen und wägen Sie bitte immer mit Ihrem logischen gesunden Menschenverstand ab.

Wie ist Ihre Meinung – schreiben Sie doch hier einfach einen Kommentar…

Sichere Anlageformen des Geldes

Sichere Anlageformen des Geldes gewinnen immer mehr an Bedeutung

Zunehmend rücken sichere Anlagen mehr in den Fokus, als damit zu erzielende Renditen. Dies pfeil-rt-reergab eine Umfrage des TNS-Emnid-Instituts. Daraus geht hervor, dass jeder Fünfte der Überzeugung ist, die optimale Geldanlage zu besitzen, während 46 % kein Geld angelegt haben. Nur 15 % der Befragten sind dazu bereit, ihr Anlageverhalten zu verändern. Davon haben 8,9 % der Bürger schon Anlageformen wie Tagesgeldkonten oder Sparbüchern schon in chancenreichere umgeschichtet, während 6,1 % dies noch planen. 23,5 % der deutschen Bürger, insbesondere die unter 40-Jährigen, planen eine Investition in eine Immobilie. 65,8 % der Befragten finden die Vermietung einer Immobilie besonders lukrativ und 22,3 % nutzen bereits eine Wohnung oder ein Haus als Kapitalanlage. 59 % der deutschen Bürger, überwiegend Männer, wiederum finden es wichtig, ihr Vermögen zu streuen. So besitzen laut der Umfrage 46,8 % Girokonten, 39,8 % Tagesgeldkonten, 33,3 % klassische Sparkonten und 17,7 % Aktien. 17,8 % haben ihr Geld gar nicht angelegt und bewahren es daheim auf.

Welche Anlageform ist die Richtige?

Wer in eine alternative Anlageform investieren will, braucht eine Menge von Ressourcen. Grund dafür ist der hohe Aufwand für die Kontrolle und Verwaltung dieser Anlagen. Aber welche möglichen Anlageformen gibt es und wie haben sich diese entwickelt?
Wird das Geld in Form von einem Tagesgeldkonto angelegt, erhält man dafür einen Zinsatz von durchschnittlich 0,75 %. Während der Zinssatz vor 10 Jahren noch bei 1,9 % lag, gab es vor 5 Jahren eine Verzinsung von 4 %. Daraus ergib sich für den Zeitraum von 2003 – 2013 einen gesamten Vermögenszuwachs von 20 %.
Eine weitere Möglichkeit das Geld anzulegen ist die Investition in Immobilien. Dabei sind Immobilien eine sichere Anlage in Inflationszeiten und bieten stabile Rendite. Während eine

Immobilien

Wohnung im Jahr 2003 3000 EUR / m² kostete, lag der Wert dieser Wohnung im Jahr 2013 bei 5000 EUR / m². Der Wert einer Immobilie wird auch in den nächsten Jahren weiter steigen.
Als ganz lukrativ erweist sich die Geldanlage in Aktien. Während der Dax 2003 bei 3500 Punkten stand, erreichte er 2013 die 9000-Punkte-Schwelle. Das ist im Gesamten eine Steigerung von 260 % und zeigt, dass sich mit Aktien satte Gewinne machen lassen.
Weitere lohnenswerte Möglichkeiten sein Geld anzulegen sind Sachwerte wie Gold, Briefmarken oder Oldtimer. Auch hier war in den Jahren 2003 – 2013 eine Wertsteigerung zu beobachten. Diese betrug beim Gold 295 %, bei den Briefmarken 255 % und bei den Oldtimern 430 %.

Geldanlage in Münzen

Gerade zu unsicheren Marktzeiten setzen Anleger auf krisensichere Edelmetalle wie Münzen, Sichere Anlageformen des Geldes da diese nicht nur ihren Nennwert besitzen, sondern aufgrund ihres Raritätenstatus, ihrem Erhaltungszustand, sowie ihrer Herkunft und Epoche eine Wertsteigerung erfahren. Es gibt die Anlagemünzen und die Gedenk- und Sammlermünzen. Während die Anlagemünzen in hohen Stückzahlen geprägt werden und sich durch ihren Edelmetallwert auszeichnen, verhält es sich bei den Gedenk- und Sammlermünzen andersrum. Es gibt nur limitierte Stückzahlen und ihr Sammlerwert liegt in ihrer Seltenheit.

 


. Aktion – Oktoberfest Angebote

Karrierechancen – Karriere machen

Digitaler werden – Karriere machen

KarriereleiterDigitalisierung ist kein neues Thema, schon gar nicht ihre Auswirkungen in Sachen beruflicher Karrierechancen. Immer mehr der täglichen Aufgaben basieren auf digitalen Softwares, Interfaces, Betriebssystemen und Programmen. Wer seine Karrierechancen langfristig erhöhen und auf dem Zahn der Zeit bleiben möchte oder sogar muss, dem wird empfohlen, sich digital weiterzubilden. Dafür gibt es in ganz Deutschland spezielle Schulen und Kurse, eine davon ist Medienreich.

Für Digital Natives und solche, die es werden wollen

Das Angebot dieser Schulen erstreckt sich auf sämtliche digitalen Bereiche, die im täglichen Berufsleben eine Rolle spielen. Netzwerke, Content Management-Systeme, Adobe- oder Apple-Produkte, Datenbanken, digitales Online-Marketing oder auch scheinbar banale Dinge wie Betriebssysteme oder Programme wie Word & Excel: Die Digital Natives haben mit den meisten keine Probleme und/oder können sich schnell einarbeiten. Andere nicht. Doch dass digitale Weiterbildung für bessere Karrierechancen für alle notwendig ist, eben auch für Digital Natives, ist kein Geheimnis mehr. Medienreich ist eine der Schulen, die sich der Vermittlung von digitalem Know-how angenommen haben. In diesem Fall werden von Adobe bis Windows für alles entsprechende Anfänger-, Aufbau- oder Expert-Kurse angeboten. In ihnen wird das im heutigen Business täglich geforderte Know-how generiert und ausgebaut.

Weiterbildungsförderung: Kosten tragen oder Förderung erhalten?

Ganze 19 Standorte, von Nord- bis Süddeutschland verteilt, machen Medienreich regional und frau-sw11optimal erreichbar für diejenigen, die sich digital weiterbilden möchten. Auch weitere Software- und IT-Schulen bieten verschiedene Standorte in den deutschen Hot-Spot-Städten wie Hamburg, Berlin oder München. Ein anderes Thema sind allerdings die Kosten: Natürlich sind entsprechende Weiterbildungsangebote mit teils hohen Aufwendungen verbunden, sodass ein benötigter Kurs – sofern er privat investiert wird – nicht direkt aus eigener Tasche bezahlt werden kann. Hierauf reagieren Banken seit einigen Jahren, indem sie spezielle Weiterbildungskredite anbieten, bei denen die Zinsen besonders niedrig ausfallen. Andere Möglichkeiten sind gegeben, wenn der Arbeitgeber mitspielt: Als Angestellter besteht die Möglichkeit, dass die Firma einen Teil oder die kompletten Kosten übernimmt, sofern die Weiterbildung auch in ihrem Interesse ist. Ansonsten sind auch Stipendien oder sonstige Förderungen denkbar. In einigen Fällen sogar BAFÖG. Es gibt finanziell also genug Möglichkeiten, eine digitale Weiterbildung zu ermöglichen und auf der Karriereleiter weiter heraufzuklettern.

Marktlücke gefunden

Marktlücke gefunden und für jeden machbar

Marktlücke gefunden!

Eine sensationelle Geschäftsmöglichkeit ideal für jeden Unternehmer und jede Unternehmerin – unabhängig aus welcher Branche!

Wussten Sie, dass 50 % aller Firmen mit dem Internet keinen Umsatz machen?

erfolgreiche WeiterbildungUnbestritten ist das Internet der weltweit größte Marktplatz. Diesen Marktplatz nutzen die Hälfte der Firmen nicht zur Neukundengewinnung.

Warum?

Kleine Firmen haben keine Marketing-Abteilung die sich um das Internet-Marketing kümmert. Und den meisten Unternehmern fehlt das notwendige Wissen um das Internet erfolgreich zu nutzen.

Allein in Deutschland gibt es über 3,6 Millionen kleine Firmen. Teure Internet-Agenturen können und wollen sich diese Unternehmen meist nicht leisten. Deshalb ist diese Marktlücke gefunden zu haben wirklich Glück.

Der Hammer ist, dass hier absolutes Insiderwissen zur Verfügung steht und Sie es für sich extrem profitabel im eigenen Geschäft umsetzen können und natürlich aus diesem Wissen neue Einkommens-Wege nutzen. Vielleicht als zweites Standbein oder als Ergänzung zum bestehenden Business.

Erfahren Sie mehr über Ihre Chance ein selbstbestimmtes Arbeitsleben zu haben und dabei viel Geld zu verdienen.

Jetzt haben auch Sie Ihre Marktlücke gefunden.

TIPP: Melden Sie sich noch heute zum kostenlosen und unverbindlichen Info-Seminar an und sichern Sie sich einen der limitierten Plätze: www.1geldverdienen.de

Als Erfolgs -Beispiele werden Sie Personen kennen lernen, die mit diesem Konzept Gewinne von 120.000 Euro erzielen oder Sie sehen Umsatzzahlen von über 300.000 Euro – lassen Sie sich nicht irritieren – jeder dieser „Vorzeige-Unternehmer“ hat für seinen Erfolg hart gearbeitet und ist heute super glücklich, es geschafft zu haben.

Aber es ist definitiv leichter mit einem erprobten Erfolgskonzept zuerst berufsbegleitend und dann wenn man es so will als Haupteinkommen auszubauen. Der Zukunftsmarkt heißt WISSEN vermitteln und als Internet Erfolgs Coach – ich habe es jetzt einfach verdeutscht – besteht eine gute Chance groß raus zu kommen.

Der Quantensprung ist aber, dass Sie selbst für Ihr bestehendes Unternehmen dieses Marktlücke gefundeneinzigartige Wissen gewinnsteigernd umsetzen – das ist 100%ig Chefsache – und sollte  bzw. darf nicht delegiert werden. Erst wenn man selbst genau Bescheid weiß, kann man klare Anweisungen geben – mit nur oberflächlichem Wissen geht´s ganz bestimmt schief!

Ich hab´s getestet und kann nur bestätigen, dass Gewinnsteigerungen von 50% realistisch sind.

Schauen Sie selbst: www.1geldverdienen.de

 

Milliardäre – so viele gab es noch nie

Milliardäre gibt es schon immer.

Einer der bekanntesten Milliardäre ist sicher der Microsoft Gründer Bill Gates.

Übrigens, Bill Gates führt zur Zeit die große Liste der Milliardäre mit einem Vermögen von weit über 70 Milliarden USD. Bis auf wenige Ausnahmen war er in den letzten 20 Jahren immer an der Spitze dieser Top-Liste.

Milliardäre sind erfolgreiche Menschen

Milliardäre sind in der Forbes Liste

Die Forbes Liste zeigt regelmäßig alle Milliardäre auf und es sind inzwischen weltweit über 2000 Milliardäre. Wie fühlt sich ein Millionär unter so vielen Milliardären? Haben Millionäre überhaupt einen so engen Kontakt zu Milliardären?

Ein Ex-Millionär ist heute einer der jüngsten Milliardäre – es ist Evan Spiegel. Dieser junge Unternehmer ist gerade mal 24 Jahre und hat ein Vermögen von über einer Milliarde. Lesen Sie seine Erfolgsgeschichte und erfahren Sie mehr.

Interessant ist diese Forbesliste immer. Und wenn man nur weiß und erkennt, dass es tatsächlich super viele reiche Leute gibt.

Höchste Anerkennung gebührt diesen Milliardären. Sie sind Vorbild und geben sehr viel an die Gesellschaft zurück. Von Bill Gates weiß ich, dass er vor vielen Jahren eine eigene Stiftung gründete. Dieser Stiftung lässt er jedes Jahr sehr hohe Beträge zufließen – oft sind es Milliarden Beträge, so wie dieses Jahr.

Woran mag es liegen, dass es unter den 20 reichsten Milliardären noch kein Deutscher ist? Da kann man spekulieren, wie man will – ich befürchte, dass es in Deutschland noch zu viel Neid gibt und dass das freie Unternehmertum noch nicht so frei ist, wie zum Beispiel in Amerika. Die Menschen in Deutschland sind zwar begeistert, dass es Unternehmer gibt, die Arbeiter und Angestellte und auch Führungskräfte und Manager brauchen und gegen Lohn anstellen. Aber selber ein Unternehmen gründen wollen die wenigsten. Die Angst vor Fehler, Versagen und Verlust ist zu groß – und die Leute gehen das größte Risiko im Leben ein: Die Abhängigkeit von Anderen.

Aber das ist wirklich nicht so entscheidend. Die erste Million kann sich jeder selbst schaffen – und das ganz einfach:

Mit Sparen

Es gibt auch heute sichere Anlagen – man muss diese nur kennen: In der Rubrik Geld finden Sie verschiedene Infos…

Rechnen Sie selbst. Unter Berücksichtigung des 8. Weltwunders – dem Zinses-Zins-Effekt – entwickelt sich aus einer monatlichen Sparrate von nur 100 Euro beim Start als junger Mensch mit 20 Jahren bis zum 65. Lebensahr ein interessanter Millionen-Betrag! Natürlich muss das Geld clever angelegt sein – aber da gibt es sehr gute Spezialisten, die man fragen kann, wie das geht. Einer dieser Geldanlage Experten ist Stefan Vetter aus Wunsiedel (ww.maklerwunsiedel.de)  – schauen Sie sich einmal seine kostenfreie online Schulung zum Thema Geldanlegen an und entscheiden Sie selbst.

 

 

 

2015 ist das Jahr für mehr Erfolg bei bester Gesundheit

2015 ist das Jahr für mehr Erfolg bei bester Gesundheit

2015 ist das Jahr für Sie, weil Sie den hohen Anspruch auf Erfolg, Karriere, mehr Geld, beste Gesundheit, Glück, Harmonie, eine traumhafte Partnerschaft, viel Vergnügen, Erholung, Leistung, Spaß, neue Herausforderungen und viele neue positive Gedanken haben.

2015 ist das Jahr für mehr Erfolg bei bester Gesundheit

2015 ist das Jahr der kostenfreien Online Schulungen. Starten wir im Januar schon mit neuen kostenfreien Online Schulungen. Denn, es wird auch in 2015 extrem wichtig sein, sich ständig weiter zu bilden. Da es immer nur begrenzte Plätze im Online Schulungsraum gibt, sollten Sie sich entscheiden und sich zu Ihrem Wunschtermin anmelden. Sollte kein Termin passen, besteht die Möglichkeit, sich auf die Einladungsliste zu setzen. Sie bekommen dann automatisch Bescheid, sobald es zum Thema neue Schulungs -Termine gibt.

header-schulung-erfolgsstra

Kostenlose Kundengewinnung mit Autopilot

Internet-Erfolgs-Coach Erfolg und KarriereErfahren Sie die 3 wichtigsten Elemente, die Sie unbedingt brauchen, um mit Autopilot neue Kunden zu gewinnen.

Melden Sie sich bitte hier zu Ihrem Wunschtermin an:  http://www.arbeiterfolgreich.de/schulung-kundengewinnung

 

Ziele definieren und erreichen

  • Networkmarketing - Ziele erreichenErfahren Sie die 10 wichtigsten Punkte, damit Sie immer Ihr Ziel klar und präzise definieren.
  • Lernen Sie schon während der Schulung, was Sie tun müssen, um Ihre Ziele zu realisieren.
  • Hier anmelden: http://www.arbeiterfolgreich.de/schulung-ziele

„Entwickeln der eigenen Erfolgsstrategie“

StrategieIhre eigene Erfolgsstrategie ist jetzt schnell und einfach erstellt

  • Erfahren Sie die Erfolgs-Zusammmenhänge und wie wichtig Google sein kann.
  • Lernen Sie die einzigartige Methode kennen, um von google adwords unabhängig zu werden
  • Erkennen Sie Ihre Chancen, profitable Empfehlungen völlig kostenfrei zu bekommen

Hier Anmelden: http://www.arbeiterfolgreich.de/erfolgsstrategie-schulung

„Wissen ist Macht“ ist ein altes Sprichwort und im wahrsten Sinne des Wortes es stimmt.

Je mehr Sie wissen, desto besser können Sie Ihre Aufgaben erledigen.

  • Mit mehr Wissen können Sie sich in Ihrem Fach zum Experten hocharbeiten.
  • Mit mehr Wissen können Sie neue Entscheidungsgrundlagen schaffen.
  • Mit mehr Wissen haben Sie die Chance auch mehr Geld zu verdienen
  • Mit mehr Wissen können Sie sogar gesünder werden und bleiben

Das neue Jahr 2015 wird ein großartiges Jahr mit vielen neuen Erkenntnissen!