Erfolg mit Tomatenverkauf

Erfolg mit Tomatenverkauf ist tatsächlich machbar. Eine Story erzähle ich immer wieder bei den Schulungen, weil die Botschaft hervorragend ist.

Erfolg mit Tomatenverkauf – oder vom Tomatenverkäufer zum Millionär

Erfolg mit Tomatenverkauf

Erfolg mit Tomatenverkauf

Ein junger Mann bewirbt sich als Putzmann bei Microsoft. Der Personal-Leiter lässt ihn zu Testzwecken den Boden wischen und wienern und anschließend erklärt der „Einstellungs-Chef“ dem Mann, dass er ihn einstelle, weil er seine Aufgabe ausgezeichnet erledigte. Er bittet ihn um seine E-Mail Adresse, damit er ihm alle Unterlagen mailen kann.
Der junge Mann antwortete darauf, dass er weder PC noch Mobiltelefon oder Ähnliches besitze und dass er auch keine E-Mail-Adresse hat.
Der Personal-Leiter antwortet ihm, dass er ohne E-Mail-Adresse in einem solch großen und berühmten Unternehmen wie Microsoft nicht angestellt werden könne.

Der junge Mann geht enttäuscht aus dem Microsoft-Gebäude mit nur 10 Dollar
in der Tasche. Er schaut sich die 10 Dollar an und entscheidet sich spontan im nächsten Supermarkt 10 Kilo Tomaten einzukaufen und diese mit Gewinn zu verkaufen.

Gedacht – getan: Er verkauft die Tomaten von Tür zu Tür. Und er erkennt sein Verkaufs-Talent: Innerhalb von ein paar Stunden hat er alle seine Tomaten verkauft und somit sein Kapital verdoppelt.

Dieser Erfolg mit Tomatenverkauf motivierte ihn so sehr, dass er sofort weitere Tomaten einkaufte und diese wieder verkaufte. Am Abend des Tages erzielte er den sensationellen Erfolg mit Tomatenverkauf von über 200 Dollar.

Seine Geschäftsidee war geboren und er startet jeden Morgen mit dem Tomatenverkauf und erzielte Jeden Tag Gewinn.
Schon nach ein paar Monaten hatte er soviel Geld, um ein kleines Auto zu kaufen. Später kaufte er einen Liefer-Wagen.

Bald hatte er sogar einen eigenen Fuhrpark. Und innerhalb von fünf Jahren war er Besitzer einer der der größten Lebensmittel-Ketten in Amerika.

Als er in diesem Moment an seine Zukunft dachte, beschloss er sich mit einem Finanz-Experten über die Möglichkeiten der Geldanlagen zu unterhalten.

Gedacht – getan: Er verabredet sich mit einem Finanzberater und beide erarbeiten einen Vorsorge-Plan.
Nach diesem Beratungsgespräch bittet ihn der Berater um seine E-Mail-Adresse, um ihm die Unterlagen zu mailen.
Der junge und inzwischen extrem reiche Mann antwortete, dass er noch nie einen Computer
besaß und auch keine E-Mail-Adresse besitze.
Der Finanzberater schmunzelt und sagt: „Wie, Sie haben ein solches Imperium aufgebaut und
sind nicht einmal per E-Mail erreichbar? Stellen Sie sich doch mal vor, was Sie alles geschafft hätten, wenn Sie PC und E-Mail nutzen!“
Darauf muss der junge Mann laut lachen und sagt:
„Ich wäre jetzt Putz-Mann bei Microsoft!“

 

Teile bitte diesen Beitrag auch in Dein Netzwerk!