Der Staat unterstützt Sie

Durch die extrem positive Zusammenarbeit mit Yani Neugebauer entstehen neue Ideen und dieser neue und wichtige Gastartikel. Heute erfahren Sie aus erster Hand wertvolle Tipps direkt von Yani Neugebauer:

Yani Neugebauer

Der Staat unterstützt Sie, Ihr Unternehmen erfolgreicher zu machen

Sichern Sie sich jetzt den staatlichen Zuschuss für eine fundierte Beratung!

Sind Sie mit dem Ertrag aus Ihrem Geschäft zufrieden – oder könnte es mehr sein?

Fakt ist:  Die meisten Selbständigen könnten ihre Erträge steigern, wenn sie Dank professioneller Beratung neue Ideen bekommen und diese umsetzen.

Kleinunternehmer und Mittelständler sind ein wichtiges Rückgrat der deutschen Wirtschaft!  Das hat auch die Politik erkannt und aus genau dem Grund ein Programm aufgelegt, das „Förderung des unternehmerischen Know Hows“ heisst! Es wird vom Bundesamt für Wirtschaftsförderung und Außenhandel (Kurz: BAFA) verwaltet und wird auch „BAFA Programm“ genannt.

Dieses „BAFA-Programm fördert das Unternehmertum in Deutschland. Auch Sie können davon profitieren. Es gibt nur eine Einschränkung. Wenn Sie selbst ein „Unternehmensberater“ oder schulend zu unternehmerischen Themen sind, sind Sie nicht antragsberechtigt.

Egal, in welcher Unternehmensphase Sie sich befinden!

  • Jungunternehmer im ersten Jahr bezahlen für ein Beratungsbudget von 4000 EUR lediglich einen Anteil zwischen 800 EUR (neue Bundesländer ) und 2.000 EUR (alte Bundesländer) + MwSt. aus eigener Tasche
  • Bestandsunternehmer – ab dem 2. Jahr zahlen bei einem Beratungsumfang von 3000 EUR nur 600 EUR (neue Bundesländer) bzw. 1.500 EUR (alte Bundesländer) + MwSt. selber.

Was müssen Sie tun, um dieses staatliche Förderung  zu erhalten?

Wie gesagt: Es geht darum, Ihr unternehmerisches Know How zu fördern  und Sie erfolgreicher zu machen, egal in welchem Bereich Sie Handlungsbedarf haben.

1. Prüfen Sie, in welchem Bereich Sie Verbesserungsbedarf haben.

Ist es z.B. Ihr Ziel, Ihren Umsatz zu steigern, zufriedene Kunden zu haben und weiterempfohlen zu werden? Dann ist z.B. das Erfolgssystem für Ihre Marktnische das  Eine gut geplante und zeitsparende Vorgehensweise ist Gold wert.

Je besser und stabiler Ihr Fundament ist, desto solider und höher können Sie bauen.

Ihr Fundament schaffen Sie mit einfachen und bewährten Masterplänen.  Programm, das Sie dabei unterstützt, genau diese Ziele zu erreichen. 

Es wird natürlich vom Staat gefördert! 🙂

2. Wählen Sie einen „BAFA Berater“ – der zertifiziert ist und zu Ihnen passt.

Viele selbständige Berater – wie auch ich – sind durch den Zulassungsprozess des BAFAs gegangen. D.h. Sie sind zertifiziert, ihr Beratungsangebot wurde geprüft und sie haben die staatliche Zulassung erhalten. Das Erfolgssystem für Ihre Marktnische wurde zugelassen und ist ein zertifiziertes Programm!

3. Kontaktieren Sie den Berater Ihrer Wahl

Besprechen Sie mit dem BAFA Berater Ihre Herausforderung und den  Beratungsumfang. Wenn Sie Ihre Kundengewinnung und Ihre Angebote verbessern wollen, melden Sie sich bei mir!

Lassen Sie sich das Beratungs-Konzept erklären. Achten Sie darauf, dass es klar und einfach ist. Entscheiden Sie, ob die Chemie stimmt und Sie mit ihm zusammenarbeiten wollen.

4. Stellen Sie Ihren Antrag online

Die Antragstellung erfolgt online, hier können Sie den Antrag stellen. http://bit.ly/1ZoNW7t

Wählen Sie bei der Frage nach dem Regionalpartner die BDS. Sie decken alle Unternehmensarten und Beratungsfelder ab Die Mitarbeiter sind besonders freundlich und helfen Ihnen auch sehr gerne weiter.

Geben Sie die Nummer eines BAFA-zertifizierten Beraters an. Wenn Sie das Erfolgssystem für Ihre Marktnische machen wollen, tragen Sie bitte als Beraternummer die 140121 ein

5. Starten Sie mit den Beratungen nach der Zusage des BAFAs 

Das BAFA braucht ein paar Tage, um Ihnen die Zusage zu erteilen. Sobald Sie sie in den Händen halten, können Sie mit dem Berater die Zusammenarbeit starten!

Die einzigen Berufsfelder, die von der Förderung ausgeschlossen ist, sind             Unternehmensberatung und Unternehmensschulung. Es gilt zu prüfen, ob Sie tatsächlich beraten, oder eine Dienstleistung erbringen.

Sie haben nach der Zusage insgesamt 6 Monate Zeit, um die Beratungen durchzuführen.

6. So erhalten Sie Ihren Zuschuss vom Staat

Innerhalb der Frist von 6 Monaten müssen folgende Dinge eingereicht werden,  damit Sie die staatliche Subvention erhalten:

Beratungsbericht  – dieser Bericht gibt Ihnen einen Überblick über die Inhalte und wertvolle Handlungsanweisungen.
Nachweis, dass Sie Ihren Eigenanteil gezahlt haben – Der Eigenanteil muss von Ihnen gezahlt sein, sonst bekommen Sie nicht die staatliche Subvention
Abschlussrechnung vom Berater.

Ich halte dieses BAFA geförderte Programm für extrem wertvoll für alle Unternehmer. Sie erhalten wertvolle Impulse, neue Ideen und bringen ihr Geschäft auf eine neue Erfolgsspur.

Noch ein wertvoller Hinweis: Sie können auch mehrmals dieses Förderprogramm des Staates beantragen. Mit unterschiedlichen Beratern oder auch denselben.

Nutzen Sie jetzt das Programm, das Sie dabei unterstützt, Ziele zu erreichen. 

http://www.ihremarktnische.de/erfolgssystem

 



Testen Sie Ihre beruflichen Kernkompetenzen!

Haben Sie sich nicht immer schon einmal gefragt, wo Ihre eigentlichen beruflichen und persönlichen Stärken liegen? Was Sie wirklich motiviert und interessiert und wie Sie dieses Potenzial optimal zur Geltung bringen können – zu Ihrem eigenen Vorteil?

Mehr zu den geva-tests …

Teile bitte diesen Beitrag auch in Dein Netzwerk!