Erfolgsstrategien



Meine 55 besten Erfolgs-Strategien sind aktuell und sehr hilfreich für Ihre erfolgreiche Unternehmerkarriere.

Erfolgs-Strategien vom Experten


Jede Woche bekommen Sie per E-Mail eine neue Erfolgs-Strategie. Sie erfahren in den ersten Lektionen extrem Interessantes über Xing und wie Sie mit diesem Netzwerk innerhalb kürzester Zeit neue Kunden gewinnen.

Natürlich finden Sie in den weiteren Strategien hilfreiche Tipps und Tricks zu Logo und Markenaufbau. Wie Sie Ihre Umsätze stets steigern können erfahren Sie in der

  • Preis-Strategie
  • Verknappungs-Strategie
  • 2-Beine-Strategie
  • Abo-Strategie
  • Vorsprung-Strategie
  • Angebote-Strategie
  • VIP-Strategie
  • ABC-Strategie
  • Bonus-Strategie
  • Experten-Strategie

Alle Erfolgs-Strategien werden Ihnen den Nutzen bringen, den Sie erwarten. Auch sind ganz neue Strategien zum Thema Gesundheit in diesem Gesamtpaket. Es ist sehr wichtig, dauerhaft gesund und fit zu bleiben. Denn nur wer geistig und körperlich fit und gesund ist, wird dauerhaft erfolgreich sein und bleiben.

Meine 55 besten Erfolgs-Strategien

Meine 55 besten Erfolgs-Strategien kostenfrei bei www.academy01.de

Die weiteren Erfolgs-Strategien beschäftigen sich mit den neuen Medien und Sie lernen, wie Sie zum Beispiel mit Facebook, Amazon und Flipbooks Ihrem Wettbewerb immer eine Nasenlänge voraus sind und bleiben.

Sie werden viel neue Strategien kennen lernen und im Laufe der Zeit die eine und andere in Ihrem Geschäft umsetzen. Erfahrungsgemäß werden Sie fünf bis zehn der 55 Erfolgs-Strategien für sich optimal einsetzen und damit Ihre Umsätze und Gewinne drastisch steigern. Auch wird Ihnen eine Gesundheits-Strategie sehr gut gefallen und Sie werden überlegen, dauerhaft gesund und fit zu bleiben.

Rufen Sie mich einfach an. Sie erreichen mich unter dieser Telefonnummer: 09208-65436

Rufen Sie mich einfach an. Sie erreichen mich unter dieser Telefonnummer: 09208-65436

Das Beste von allen 55 Erfolgs-Strategien ist, dass Sie in Jeder Strategie-Mail die Möglichkeit bekommen, alle Ihre Fragen direkt zu klären.

Mein Wunsch und mein Ziel ist es, dass Ihnen diese Strategien helfen. Sie werden Ihre Ziele erreichen. Deshalb können Sie mich immer telefonisch erreichen. Rufen Sie mich einfach an.

Sie erreichen mich unter dieser Telefonnummer: 09208-65436

Gerne können Sie auf den Anrufbeantworter sprechen. Ich rufe zuverlässig zurück.

Terminkoordination

Ist ein Outsourcing der Terminkoordination sinnvoll?

In Deutschland genießt es einen eher schlechten Ruf, in anderen Ländern ist es ganz normal: Alles, was nicht mit dem Kerngeschäft zu tun hat, wird outgesourct. Outsourcing verspricht finanzielle Einsparnisse, der Arbeitsablauf innerhalb des Unternehmens soll effizienter sein, dazu kommt der gute Service. Viele Vorteile der Auslagerung von Diensten stehen offenbar wenigen Nachtteilen gegenüber. Warum nur mag man in Deutschland trotzdem das Outsourcing nicht?
Terminkoordination durch Büroservice

Keine klare Verantwortlichkeit

Es stimmt schon: Wenn unwichtige Geschäftsbereiche wie beispielsweise die Reinigung der Fertigungshallen, die betriebsinternen IT-Systeme oder der Telefondienst nach Feierabend in Subunternehmen ausgelagert werden, dann bleibt im eigenen Unternehmen mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge. Und nicht nur das: Das benötigte Personal für Botengänge, Telefonservice, Reinigungsdienste und dergleichen muss weder selbst ausgewählt und eingestellt, noch eingearbeitet werden. Outsourcing verspricht professionelle Arbeit bei geringem Aufwand. Denn immerhin werben die entsprechenden Unternehmen damit, dass die übertragenen Arbeiten von Profis erledigt werden.

Es ist nun aber auch so, dass ein Unternehmen für das, was outgesourct wurde, nicht mehr wirklich in der Verantwortung steht. Man zahlt immerhin einen Dienstleister dafür, diese Tätigkeit zu übernehmen, und zwar gut zu übernehmen. Ob das nun immer klappt, ist eine andere Frage. Derzeit ist es wohl so, dass die Hälfte ausgelagerten Dienste doch wieder selbst erledigt wurde. In manchen Fällen hat der Service einfach nicht gestimmt, in anderen Fällen wurde die Betriebsführung aufgrund der vielen beteiligten Unternehmen zu kompliziert. Gerade im Bereich IT kann es vorkommen, dass plötzlich nicht mehr mit einem System, sondern mit vielen gearbeitet wird, und das ist dann eher das Gegenteil von Effizienz.

Bürodienste lassen sich recht leicht auslagern

Terminkoordination

Terminkoordination

Natürlich ist die persönliche Sekretärin, die sowohl über den Terminkalender als auch über die Abrechnungen herrscht, immer noch der absolute Traum aller Manager. Sie stand schließlich jahrzehntelang bereit, um mehrsprachig Korrespondenz zu erledigen, und alle wichtigen Papierarbeiten zu übernehmen. Diese Zeiten sind vorbei. Die Buchung der Dienstreise erledigt das Reisebüro, die Rechnungen gehen an ein Finanzunternehmen und die Korrespondenz wird an ein Übersetzungsbüro weitergeleitet. Wie schaut es mit dem Terminkalender aus? Auch die Terminkoordination kann ausgelagert werden. Der Büroservice24 stellt von der Bestellannahme über Buchungen bis hin zur Durchstellung von Anrufen alles auf die Beine, was ein Telefonservice zu bieten hat. Auch die Terminkoordination.

Outsourcing im Notfall

Fällt Personal aus, sei es aufgrund von Krankheit, Mutterschutz oder eines anderen nicht immer vorhersehbaren Ereignisses, kann so ein Büroservice gute Arbeit leisten. Die Kosten halten sich tatsächlich in Grenzen, das Telefon ist professionell besetzt, und natürlich steht der Telefondienst auf Absprache auch außerhalb der eigentlichen Geschäftszeiten zur Verfügung. Das ist insofern angenehm, als dass die permanente Erreichbarkeit, die normalerweise verlangt wird, mit diesem Service umgangen werden kann. Und zwar auf eine durchaus charmante Art und Weise:

  • Der Service leidet nicht, Kundschaft wie Geschäftspartner haben grundsätzlich einen Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin am Telefon.

Warum also nicht die Termine über einen ausgelagerten Dienst koordinieren lassen?

Nachteile ergeben sich dann, wenn die gebotenen Dienste mit den eigenen Anforderungen nicht übereinstimmen, die Qualität leidet aufgrund der Service-Auslagerung und das Unternehmen sich so stark abhängig gemacht hat, dass es mehr oder weniger handlungsunfähig wird. Die Qualität des Services ist also ausschlaggebend. Ein guter Büroservice stellt Akademiker/-innen ein, die sowohl die fachliche Übersicht als auch die sprachliche Kompetenz haben, diese Aufgaben zufriedenstellend zu erfüllen.

Internet Erfolg ist planbar

Internet Erfolg ist mit den richtigen Hilfsmitteln deutlich leichter wie noch letztes Jahr.

Internet Erfolg heißt AUTOMATISIERUNG.

Ab dem Zeitpunkt, wo Sie Ihre Abläufe automatisieren, haben Sie den Internet Erfolg Durchbruch.

Internet Erfolg mit Automatisierung

Sprechen Sie jede Zielgruppe direkt an. Jede Zielgruppe braucht eine eigene Internet Erfolg Strategie. Dies veranschaulicht obiges Bild.

Zuerst definieren Sie die Zielgruppe exakt.

Fehler 1: Die anzusprechende Zielgruppe ist zu allgemein. Je genauer Sie Ihre Zielgruppe erklären, desto größer der anschließende Erfolg.

Zum Beispiel wollen Sie alle XYZ-Auto-Fans erreichen, weil Sie ein XYz-Auto-Händler sind. Der Gedanke ist grundsätzlich gut. Aber nur auf den ersten Blick.

Gehen wir etwas tiefer in die Materie. Ist Ihre Zielsetzung

  • bekannter werden oder
  • Verkäufe zu erzielen?

In den meisten Fällen ist die wirtschaftliche Arbeitsweise günstiger. Aber beides ist wichtig. Deshalb ist die zielgruppenorientierte Internet Erfolg Strategie eine extrem clevere Strategie.

So wird Ihr Internet Erfolg schnell Realität

  1. Das zentrale Rad im Getriebe ist Ihr Erfolgs-Blog. Hier informieren Sie über alle Ihre Produkte und Dienstleistungen. Zusätzlich geben Sie wertvolle Tipps und Hilfen. Sinnvoll eingebaute Verweise zu weiterführenden Internetseiten muss sein.
    • Dies ist eine neue Landing-Page, wo Sie Ihren neuesten Ratgeber kostenfrei hergeben ist, Auch ist ein Link zu einer Produkt-Verkauf-Seite direkt aus Ihrenm Blog-Artikel. clever.
  2. Damit die „Welt“ erfährt, dass Sie einen neuen Blogartikel geschrieben haben, muss dieser Artikel schnell verteilt werden. Die können Sie manuell oder automatisiert erledigen. Mein Tipp ist die Automatisierung. Nutzen Sie dafür geeignete Programme.
    • Ich arbeite seit einiger Zeit damit und erkannte sehr schnell die enorme Zeitersparnis. Sie können damit alle Ihre Netzwerke vollautomatisch erreichen. Schneller und einfacher geht´s kaum noch.
  3. Die entscheidende Ergänzung zu Ihrem Blog, den sozialen Netzwerken, Ihren Landingpages und allen Verkaufsseiten ist die neue automatisierte Kommunikation.
    • Das bedeutet, Sie haben für jede Landingpage ein eigenes E-Mail-Marketing. Genauso haben Sie für jedes Produkt Ihre nachfolgende Kommunikation. Hierfür nutzen Sie am optimalsten die WBS.
  4. Der Turbo für Ihren Internet Erfolg haben Sie mithilfe der webinare. Nur durch diese berühmten Online Veranstaltungen erreichen Sie kostengünstig und schnell Ihre Zielgruppe persönlich. Weisen Sie immer auf Aktuelles hin.
    • Den neuen kostenfreien Ratgeber oder das Top-Produkt bringen Sie an der richtigen Stelle. Liefern Sie einen Mehrwert beim Webinar. Ihre positiven Bewertungen werden Ihnen dies bestätigen.

Welche Fragen Sie auch haben, sehr gerne dürfen Sie mich kontaktieren und erhalten 100% Antwort. Der neue Ratgeber „Die profitabelste Internetpräsenz“ wird ein sehr guter Leitfaden für unser Gespräch sein.

Altersarmut ist reell

Altersarmut ist heute absolute Wirklichkeit.

Natürlich kann man dies nicht so glauben – aber est stimmt: Altersarmut betrifft uns alle. Es trifft  nicht jeden mit dieser existenzgefährdenden Wucht; die 10% Top-Verdiener, die auch die höchsten Steuern bezahlen haben Ihre Rente absolut im Griff. Aber die anderen 90% sind von dieser Altersarmut betroffen.

Altersarmut

Gib Altersarmut keine Chance

Vor 30 Jahren – als es noch hieß: Die Renten sind sicher – war dieses Problem auch schon bekannt. Nur sprach man nicht davon. Jeder hoffte und glaubte, dass alles gut wird.

In Wirklichkeit gab es damals auch schon von Altersarmut betroffene Menschen. Aber es wurde nicht so öffentlich debattiert. Erleichternd kam hinzu, dass die Menschen vor 30 Jahren früher starben. Das klingt jetzt schrecklich, aber so ist es eben. Heute werden die Menschen dank dem immer besser werdenden Gesundheits-System immer älter. Und das Geniale ist, dass man auch länger Renterin oder Renter ist.

Altersarmut muss nicht sein

Da die Tatsache der Altersarmut inzwischen bei allen bekannt ist, gibt es nur eine einzige Entscheidung: Da muss man was tun!

Welche Möglichkeiten gibt es, um der Altersarmut zu entfliehen?

Das kommt auf jeden Einzelnen an. Zum Beispiel kann man frühzeitig mit dem Geldsparen beginnen. Und das Geld wirklich auf die hohe Kante legen. Hohe Kante heißt es deshalb, damit man nicht so gut dran kommt. Diese Rechnung liefert den Beweis:

Beginnen Sie mit 20 bereits zu Sparen – jeden Monat 100 Euro – dann haben Sie mit 67 Jahren 56.400 Euro – egal ob es verzinst wird oder nicht, dieses Geld ist auf jeden Fall da und als Renter/in ist man schon etwas angenehmer gestellt.
Business Giro Freundschaftswerbung 400x50
Je später man mit dem Sparen beginnt, desto kritischer wir es am Ende – aber das kann sich jeder selbst ausrechnen. Rechnen Sie einige Beispiele für sich durch – diese Tatsachen werden Sie auch auf Lösungs-Gedanken bringen. Denn

Mitleid bekommst du geschenkt – für deine Einnahmen musst Du selber sorgen!

Um auf keinen Fall in die Atersarmut zu kommen, kann ich jedem heute nur empfehlen zum Sparen noch zusätzlich dazu verdienen. Und den ganz cleveren Leuten möchte ich den Tipp geben, sich passive Gelder zu schaffen.

Altersarmut ist reell

Mehr Verdienen kann jeder zu jeder Zeit und in jedem Alter. Man muss es nur wollen und sich kümmern. Zum Beispiel:

  • Zeitungen austragen
  • Babysitter
  • Nachhilfe geben
  • Aushilfen
  • Kellnern

Mit diesen klassischen Nebenjobs ist es immer möglich, 100 oder 200 Euro pro Monat dazu zu verdienen. Schauen Sie sich auch mal die Arbeitshilfen an – vielleicht kommen Ihnen noch weitere Ideen.

Aber Sie können mehr! Sie haben einen guten Beruf und haben sich im Laufe der Zeit spezialisiert und sind super gut in Ihrem Bereich. Wenn man dann in Rente geht, geht Ihr Wissen mit Ihnen. Das wäre für den Betrieb schlecht. Arrangieren Sie sich mit Ihrem Boss und bieten Sie an, gegen gutes Honorar, weiter Ihr Wissen zur Verfügung zu stellen. Da sind Sie im Rentenalter gefragt und können so Ihre Rentenkasse deutlich aufstocken. Und Spaß und gute Laune macht es auch noch.

Der genialste Schachzug ist die nebenberufliche Selbständigkeit. Sie verdienen schon während der regulären Arbeitszeit wesentlich mehr Geld. Je nach Geschäftsmodell sind Sie auch in der Lage, passive Gelder zu erwirtschaften. Das bekannteste Geschäftsmodell für passive Einnahmen ist Network Marketing. Hierzu schrieb ich vor einiger Zeit ein Buch. Der Titel:

Network Marketing – die neue Chance

Dieses Buch ist für alle kostenfrei per Download oder Flipbook zu haben. Schreiben Sie mir Ihre Gedanken und Ideen, wie Sie die Situation im Griff haben – vielen Dank dafür.

 




Eine webseite erstellen ist kinderleicht

Webseite erstellen lassen oder selber machen

Immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer fragen sich, ob sie die webseite erstellen lassen sollen oder ob sie alles selber machen sollen. Beides ist meiner Meinung nach falsch. Die Lösung ist:

Lassen Sie Ihre webseite erstellen und halten Sie selbst Ihre webseite aktuell.

webseite erstellen - mit der klaren Zielstellung geht´s leichter

Die profiabelste Internetpräsenz

So haben Sie die geringsten Investitionen und den höchsten Wert. Als erste Unterstützung können Sie gerne den neuen Ratgeber „Die profitabelste Internetpräsenz“ zu Ihrer persönlichen Verwendung kostenfrei nutzen.

Es ist extrem wichtig, wenn Sie die webseite erstellen lassen, dass Sie die richtigen Anweisungen geben. Anhand der 10-Punkte-Checkliste im Ratgeber sind Sie perfekt vorbereitet. Aber der wichtigste Punkt kommt immer von Ihnen: Was soll das Ergebnis sein?

Nur Sie selbst können das klar und deutlich festlegen.

IHR persönliches Ziel legt fest, was Ihre webseite bringen soll.

Die meisten Internetseiten sind nur da, damit sie da sind. Das klingt jetzt etwas komisch, aber so ist es. Wenn Sie sich schon Gedanken machen und eine webseite erstellen wollen, dann legen Sie unbedingt drei Ziele fest:

  • kurzfristig, innerhalb der nächsten drei Monate
  • mittelfristig, bis in 2 Jahren
  • langfristig, bis in 5 Jahren

Meine Internet-Erfolg-Strategie ist für Sie auf einfache Art und Weise kopierbar:

  1. Mit der Landingpage gewinnen Sie Ihre Interessenten
  2. Ihr E-Mail-Marketing ist für die Kunden- und Stammkundengewinnung zuständig
  3. Ein Blog-System hält Ihre Zielgruppe auf dem Laufenden
  4. Die wichtigsten sozialen Netzwerke helfen Ihnen, die Wahrnehmung der großen weiten Internetwelt für Sie und Ihr Unternehmen zu schärfen.

Und schon haben Sie einen kleinen aber feinen Ablaufplan für Ihre eigene webseite.

webseite erstellen - mit der klaren Zielstellung geht´s leichter

webseite erstellen – mit der klaren Zielstellung geht´s leichter

Eins muss Ihnen immer bewußt sein – egal mit wem Sie zusammenarbeiten, um Ihre webseite zu erstellen, NUR Sie selbst geben klare Ziel-Anweisungen. Zum Beispiel ist Ihr kurzfristiges Ziel in den nächsten drei Monaten 100 oder 1000 oder 5000 Interessenten für ihr Unternehmen zu gewinnen. Dann ist ein Plan und ein Konzept zu erstellen, damit dies Realität wird. Vielleicht sagen Sie jetzt, das kann ich mir nicht vorstellen – alles, klar, SIE müssen Ihr Ziel festlegen und zwar ein Ziel, das für Sie realistisch ist und welches Sie auch wirklich erreichen wollen. Ich versuche hier nur mit kleinen Beispielen einen Gedanken vorzubereiten. Nutzen Sie bitte die kostenfreien online Schulungen, damit Sie hier eine gute Vorbereitung bekommen.

 

Akquirieren bedeutet Kunden werben

Akquirieren bedeutet Kunden werben.

"Akquirieren bedeutet Kunden werben - Lerne bei www.erfolgschule.deSie sicher Ihre Kunden-Gewinnung-Strategie. Vielleicht nutzen Sie sogar externe Dienstleister wie Callcenter oder Vertriebsleute oder Promoter. Kundengewinnung und Akquise ist meiner Meinung nach Chefsache – zumindest für uns KMUs (kleine und mittlere Unternehmen). Eine der größten Erfolgsgründe ist die persönliche Beziehung zu den Kunden und auch Geschäftspartnern. Man mag sich und man vertraut sich. Oft schon nach wenigen Augenblicken. Und aus diesem Vertrauen entsteht die besten Beziehung.

Wer vertraut, der kauft!

Das Interessante ist jetzt, dass diese Akquise nicht nur im Geschäftsleben so einfach ist, auch im Privatleben läuft es exakt so: Wer vertraut, kauft – oder besser: bekommt den Date oder das Rendezvous. Und bei der Jobsuche ist einer der Erfolgsgründe die persönliche Ausstrahlung (also wie mache ich auf mich aufmerksam) neben der fachlichen Kompetenz.

Es ist einfach zu akquirieren, wenn man es einfach lässt. Da ich in den letzten 30 Jahren immer wieder feststelle, dass bestimmt 70% aller Menschen eine große Abneigung zur Akquise haben, entwickelte ich ein System, das jeder nutzen kann: Die Kundengewinnung per Autopilot.

Damit „trickst man sich etwas aus“ – das bedeutet, man nimmt die Unterstützung des Internets an und wird angesprochen oder anders erklärt: Jetzt kommen die Anfragen von ganz allein und man muss nicht mehr selber auf die Leute zugehen. Eine clevere Art zu akquirieren.

Die kostenfreien online Schulungen sind jeden Monat und das Thema „Kostenlose Kundengewinnung per Autopilot“ ist regelmäßig auf dem Terminplan: www.erfolgschule.de

 




Home Office – worauf sollte man bei der Gestaltung achten?

Das Arbeiten im Home Office liegt im Trend. Bereits jeder zehnte Deutsche arbeitet ganz oder teilweise von zu Hause aus.

Dass das Home Office trotzdem immer noch mehr die Ausnahme als die Regel ist, liegt an der nach wie vor ausgeprägten Präsenzkultur in vielen Unternehmen. Wirklich nötig wäre Präsenz vielfach nicht – denn die moderne Kommunikations- und Informationstechnologie macht Arbeiten zu Hause immer häufiger möglich.

Wer schon jetzt einen Home Office-Arbeitsplatz nutzen kann, darf sich glücklich schätzen. Denn das Arbeiten von zu Hause aus bietet viele Vorteile.

Zeit ist Geld

Das perfekte Zeitmanagement

Das fängt bereits mit der Zeitersparnis an, weil die täglichen Fahrten ins Büro entfallen oder zumindest reduziert werden – ein enormer Zeitfresser. In der Regel bietet das Home Office deutlich mehr Flexibilität bei Arbeitszeiten und Zeiteinteilung – ein entscheidender Vorzug, wenn es darum geht, Familie und Beruf miteinander zu verbinden.  Ein optimales Zeitmanagement ist hierbei natürlich unerlässlich.

Und last but not least hat man beim Home Office die Möglichkeit, seinen Arbeitsplatz selbst zu gestalten und für eine Wohlfühlatmosphäre zu sorgen, die gleichzeitig Produktivität bewirkt.

Acht Tipps für das optimale Home Office

Worauf bei der Gestaltung geachtet werden sollte, dazu möchten wir hier einige Tipps geben.

1. Abgrenzung ist wichtig: der Heim-Arbeitsplatz benötigt nicht unbedingt einen großen Raum, wichtig ist aber eine klare Abtrennung gegenüber den übrigen Wohn- und Lebensbereichen, sonst leidet u.U. die Konzentration.

2. Die richtige Technik: ist eine wesentliche Voraussetzung. IT-Geräte. die störungsfrei funktionieren, möglichst wenig Kabel benötigen und bei Bedarf transportiert werden können, sind unerlässlich.

3. Praktisches Mobiliar: gehört mit dazu. Büromöbel für ergonomisches Arbeiten sind unerlässlich. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch und ein ergonomischer Stuhl wirken beispielsweise Verspannungen entgegen. Arbeiten wird dadurch angenehmer und produktiver. Sideboards und Schränke nehmen Unterlagen, Dokumente und Bücher auf.

4. Es werde Licht: die richtige Helligkeit ist für gutes Arbeiten wichtig. Dabei geht es nicht nur um natürliches Licht, sondern auch um ausreichende künstliche Raum- und Schreibtischbeleuchtung.

5. Pflanzen für gesundes Klima sind mehr als Accessoires, die für Wohnlichkeit sorgen. Natürlich sollte des Home Office nicht zum „Urwald“ werden.

6. Ordnung ist das halbe Leben: ein aufgeräumter Arbeitsplatz hilft, den Überblick zu behalten. Am besten ist, wenn der Schreibtisch abends leer ist.

7. Persönliches hat seinen Platz: ein paar persönliche Kleinigkeiten (z.B. Fotos, Andenken) tragen ungemein zur Wohlfühlatmosphäre bei. Das Home Office sollte damit aber nicht überdachtet werden.

8. Platz für Bewegung schaffen: das gilt nicht nur räumlich, sondern auch zeitlich. Ab und zu ein paar Schritte laufen, hilft gegen körperliche Belastungen durch zu langes Sitzen und macht den Geist frei.